3 Medaillen bei der Westfalen-Einzelmeisterschaft

Geschrieben von Sarah Hildebrand am . Veröffentlicht in News

Am Samstag, den 30.10.2021 gingen Sophie Eitner, Linnea Braß und Felix Cyron bei der Westfalen-Einzelmeisterschaft an den Start. 

Felix (-37 kg) ließ sich von den deutlich höheren Gürtelfarben seiner Gegner nicht einschüchtern und gewann drei seiner vier Kämpfe vorzeitig mit Ippon. Lediglich im Halbfinale konnte er sich nicht durchsetzen. 

Sophie gewann in der Gewichtsklasse -36 kg ihren ersten Kampf und musste sich dann, wie Felix, im Halbfinale geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei überzeugte sie nach einem sehr spannenden Kampf kurz vor Ende der Kampfzeit mit einer Waza-ari Wertung gefolgt von einem Haltegriff. 

Linnea ging in der Gewichtsklasse -44 kg an den Start. Sie gewann ihre ersten beiden Kämpfe sehr souverän mit Ippon. Erst im Finale wurde sie gestoppt und musste sich knapp geschlagen geben.

Am Ende konnten sich Felix und Sophie über eine Bronzemedaille freuen, Linnea gewann Silber. Ihre Trainerin Sarah ist sehr stolz auf den starken Auftritt der drei Athleten.