Budoka Höntrop e.V.

Wir sind der Budoka Höntrop e.V.
Gemäß unserem Motto "Judo für Jeden" bieten wir in WattenscheidWeitmar und Höntrop (Preins Feld, Kirchschule) Judo für Jung und Alt an.

Jeder kann völlig unverbindlich und kostenlos zu einem Probetraining zu uns kommen. Dazu einfach mit Sportzeug an einem unserer Trainingszeiten teilnehmen.

FSJ Projekt Film

An alle Wettkampfinteressierte der U12, U9

Geschrieben von Eva am . Veröffentlicht in News

Zusatz/Wettkampftraining freitags in Weitmar

Liebe Eltern, liebe Judokas,

hiermit laden ich euch zu mehreren Trainingseinheiten in die Wettkampfgruppe nach Weitmar ein. 

Termine:                jeden Freitag
Altersklasse:           U12 (2002, 2003, 2004), U9 (2005, 2006)
Zeit:                      Ab 15:50 Uhr Matten aufbauen, ab 16:10 Uhr Trainingsbeginn, ab 17:55 Uhr Matten abbauen, Trainingsende um 18:15 Uhr

Ort:                       Matthias-Claudius Schule Grundschule
Adresse:                Nevelstraße 3, 44795 Weitmar Mitte
Trainer:                 Eva Strack

Mitzubringen sind Judoanzug, ausreichend zu Trinken, Freude am Kämpfen und am gemeinsamen trainieren.

 

Mit freundlichen Grüßen 

Eva Strack

Jahresabschlusslehrgang im Bezirk Arnsberg am 21. Dezember 2013 in Witten

Geschrieben von Eva am . Veröffentlicht in News

Der Lehrgang ist für die Jahrgänge 1999 - 2003 gedacht. 

Bei diesem Lehrgang begrüßen wir den neuen U15 Jahrgang 2002 und verabschieden den 1999 Jahrgang. Inhalte werden die Anforderung des Talentsichtungswettbewerb und Randori sein. 

Ansprechpartner:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Mobil: 0178 / 558 12 29

Wann: Samstag - 21.12.2013 
Eintreffen: 9:30 Uhr 
Ende: 16:30 Uhr 

Mitzubringen: Judopass, 5,00 Euro für das Mittagessen, genug zu trinken (Wasser) 

Ort: Landesleistungsstützpunkt Westfalen Sportzentrum Am Kälberweg, 58453 Witten 
Anreise: BAB 44, Ausfahrt Witten-Annen, Richtung Witten, Ampel-kreuzung links Richtung Annen, nach ca.300 m links Ein-fahrt Sportzentrum/Gaststätte Scheunentor 

Trainer: Sebastian Podsadoczny, Kai Kirbschus & Astrid Pohl. Zur Unterstützung: der Bezirkskader Jahrgang 1999, ehemalige Bezirkskader und motivierte Heimtrainer.

Quelle: NWJV

kleines DSC-Team verliert 4. Bezirksliga-Kampftag in Dortmund

Geschrieben von Eva am . Veröffentlicht in News

Mit nur 6 Kämpfern, davon 3 73er und 3 schwere "Jungs", trat das DSC-Team beim 4. Bezirksliga-Kampftag in Dortmund an. Eike Liese, Johannes Kratzer (-90 kg !!!), Sascha Ilhardt, Andre Planko, und Daniel Neuenhaus gaben, betreut von Dirk Liese, alles, mussten sich aber gegen TuS Lendringsen mit 1:6 und gegen den Dortmunder BSV II mit 2:5 geschlagen geben. Die DSC-Punkte erkämpften Evergreen Andre und zweimal Eike.
Am nächsten Samstag, den 07.12.2013, steht nun noch der 5. Bezirksliga-Kampftag an. Mit hoffentlich wieder mehr Kämpfern gilt es, auf eigener Matte gegen den SV Derne 49 und Judoka Rauxel II (Treffen 14.30, Waage 15.00 und Kampfbeginn 16.00 Uhr) für einen ordentlichen Bezirksliga-Abschluss zu sorgen.
Den Saisonabschluss für unsere Männer und Frauen bildet das traditionellen Mannschaftsmixedturnier am 13.12.2013 in Hattingen.

Quelle: DSC-Judo

Eva Strack mit zwei spannenden Kämpfen in Frankfurt /Oder

Geschrieben von Sebastian Strack am . Veröffentlicht in News

Eva Strack -78kg deutsche Pokalmeisterschaft Judo in blau 1. Kampf HJudo Bezirksmeisterin Eva Strack vom Budoka Höntrop qualifizierte sich am 23.11.2013 bei den Westdeutschen Meisterschaften für die deutschen Pokalmeisterschaften in Frankfurt an der Oder. Kirsten Schophuis (FC Stella Bevergern) und Eva nahmen als einzige beiden Frauen aus NRW in der Gewichtsklasse bis 78 kg teil. Eva musste sich nach zwei spannenden Kämpfen gegen die beiden nachher 5.Platzierten geschlagen geben. Ihr Trainingskollege und Fotograph Jan Haase und ihr Coach und Ehemann Sebastian freuten sich über ihren Kampfgeist und waren am Ende trotz der Niederlagen stolz auf Eva. Das Wochenende wurde mit einem kulturellen Berlin-Aufenthalt gefeiert.

Fotos findet ihr in unsere Bildergalerie (vielen Dank Jan)

 

DEM F/M in Fankfurt/Oder: Manuel erkämpft Platz 7

Als Dritt- bzw. Fünftplatzierte der Westdeutschen Meisterschaft hatten Manuel Neumann (+100 kg) und Eva Strack (-78 kg) bei der heutigen Deutschen Meisterschaft in Frankfurt/Oder einen schweren Auftaktkampf. Beide kämpften lange gut mit, mussten sich aber letztlich geschlagen geben. Die harte Auslosung hatte aber zur Folge, dass beide eine Trostrundenchance bekamen, da ihre Gegner Poolsieger wurden. Eva verlor leider auch ihren zweiten Kampf. Gemäß dem olympischen Motto konnte Eva sich dennoch über die Teilnahme und die beiden Kämpfe bei der Deutschen Meisterschaft freuen.
Besser lief es für Manuel. Er gewann zwei Trostrundenkämpfe vorzeitig, einmal mit Haltegriff nach Waazari für Uchi-mata und einmal durch einen schnellen Ippon für Seoi-nage. Gegen den späteren Drittplatzierten Freidenbach griff Manuel mutig mit O-soto-gari an und wurde dabei aber selber mit O-soto abgeschossen. 2 Siege und der 7. Platz +100 kg bei der Deutschen Meisterschaft sind ein toller Erfolg auf "Manuels alte Tage". Die Wettkampflisten von Manuel und Eva findet ihrhier, Fotos von Manuel folgen.

Quelle: DSC-Judo

Budoka Höntrop e.V.

"Judo für Jeden"

...das sind wir alle!