Budoka Höntrop e.V.

Wir sind der Budoka Höntrop e.V.
Gemäß unserem Motto "Judo für Jeden" bieten wir in WattenscheidWeitmar und Höntrop (Preins Feld, Kirchschule) Judo für Jung und Alt an.

Jeder kann völlig unverbindlich und kostenlos zu einem Probetraining zu uns kommen. Dazu einfach mit Sportzeug an einem unserer Trainingszeiten teilnehmen.

Sieben Stadtmeistertitel und zwei Technikerpreise für den Budoka Höntrop in 2017

Geschrieben von Eva am . Veröffentlicht in News

24 Judoka nahmen vom Budoka Höntrop am 26. März bei den Stadtmeisterschaften in Bochum teil. In Gewichtsnahengruppen wurde um die Stadtmeistertitel gekämpft. In der U10 ging Linnea, Ida, Linus, Jack, Can Louis, Elijah, Moritz, Phil und Ferdinand an den Start. Es sicherte sich Linnea (-23,1kg) und Linus (-26,2kg) den Stadtmeistertitel 2017. Die beiden gewannen ihr Kämpfe sehr souverän. Linnea durfte sich auch noch über einen Technikerpreis freuen. Sie gewann alle ihre Kämpfe in nur 31 sec. und den schnellsten Ippon erzielte sie nach nur 4 sec. Nur knapp verpassten Jack (-27,9kg), Ida (-26,5kg) und Can Louis (+44kg) den Stadtmeistertitel, sie wurden zweiter. Den 3. Platz belegen Phil (-22,4kg), Elijah (-33kg), Moritz (+44kg) und Ferdinand (-29,9kg). In der U13 erkämpften sich Amirezza (-25,7kg) und Lennard (-42,6kg) die Goldmedaille und den Stadtmeistertitel. Anna (-26,7kg), Leonard (-31,5kg), Finn (-37,7kg), Samuel B. (-34,7kg), Cindy (-41,8kg), Ilayda (-33,2kg) belegen den 2. Platz in der U13. Für Samuel P. (-34,7kg) und Philomena (-40,7kg) reicht es leider nur für Bronze. Samuel B. gewann durch eine 5 sec. Sieg den Technikerpreis der männlichen U13. Zuletzt starten unsere U15 Kämpfer Gabriel, Janine, Melissa, Julian und Magnus. In der U15 wurden gleich drei Stadtmeistertitel erkämpft. Janine (-46,3kg), Melissa (-74,9kg) und Gabriel (-50,7kg) dürfen sich über Gold freuen. Julian (-43,3kg) und Magnus (-68,6kg) erkämpfen sich jeweils den 2. Platz.   

Ergebnisse von der Stadtmeisterschaften 2017


1. Platz - Stadtmeister/in
U10 Linnea Braß, Linus Weber 
U13 Lennard Dierks, Amirezza Keshwari
U15 Gabriel Bünte, Janine Bock, Melissa Tegeler

2. Platz
U10 Jack Thoben, Ida Reiter, Can Louis, 
U13 Anna Sas, Leonard Hofmann, Finn Urban, Samuel Bornemann, Cindy Reuting, Ilayda Güver
U15 Magnus Gleim, Julian Pieper

3. Platz
U10 Elijah Han, Moritz Oestwalbesloh, Phil Wöhlert, Ferdinand Kaliski
U13 Samuel Poll, Philomena Korte

Technikerpreis:
U10 Linnea Braß (4sek.)
U13 Samuel Bornemann (5sek.)

„Hoch hinaus“ ging es für 7 Budoka-Kids

Geschrieben von Eva am . Veröffentlicht in News

Jannis, Sina, Armin, Anna, Franka, Linus und Niklas besuchten am Freitag den 24.03.2017 den mobilen Hochseilgarten des Stadtsportbund Bochum. Dieser wurde im März (07.03 bis 27.03) an der Schule am Haus Langendreer aufgebaut. Unsere 7 Judoka meisterten erfolgreich alle Hindernisse des Hochseilgarten. Nach einigen Runden im Hochseilgarten, trauten sich einige Kids diesen auch mit verbundenen Augen zu bewältigen. Mit großer Begeisterung drehten unsere Judoka viele Rundem im Hochseilparcours. Zwei große Trampoline boten weiteren Spaß und vergnügen. Wir möchten uns sehr herzlich beim Team des Stadtsportbund Bochum für das tolle Event und die gute Begleitung bedanken. Ihr habt unseren Kindern einen unvergesslichen Nachmittag beschert.

Viele Kämpfe, gute Stimmung, erfolgreiche Staffel - 3. U12-Liga Kampftag in Wanne-Eickel

Geschrieben von Hannah Dißelbeck am . Veröffentlicht in News

Am 18.03 fand der dritte Kampftag des Sportartikel-Wusthoff-Cups statt.

Beide Höntroper Mannschaften waren am Start um sich am vorletzten Kampftag noch einmal wichtige Punkte zu sichern. Die KG Höntrop/ Hattingen kämpfte zunächst gegen den Gastgeber DSC Wanne-Eickel, unterlag aber leider knapp 5:4. Die beiden Höntroper Mannschaftsmitglieder Samuel und Chantal verloren jeweils ihren Kampf gegen starke Gegner. Das andere Höntroper Team musste sich als erstes der KG KSV Herne/ DJK Hiltrop Bergen stellen. Sowohl unser, als auch das gegnerische Team waren in einigen Gewichtsklassen nicht gut besetzt, sodass man schon mit 3:3 startete. Kampflos gewannen Len, Jonas und Samuel während Linnea und Julian über den Sieg entscheiden mussten. Leider unterlagen beide ihren Gegnern, was vor allem auf den Altersunterschied und bei Linnea auch auf einen Gewichtsunterschied von vier Kilogramm zurückzuführen war. Der Kampf endete 5:3.

Nach der Einstiegsniederlage konnte die Kampfgemeinschaft Höntrop/ Hattingen gegen die KG KSV Herne/ DJK Hiltrop Bergen gewinnen, während Höntrop II diesmal gegen den DSC Wanne-Eickel antreten musste und 7:2 unterlag. Len, Jack und Jonas verloren alle im Haltegriff - ein Zeichen für die Trainer noch mehr im Boden zu arbeiten. Anna gewann durch einen schönen Wurf mit Ippon und Samuel konnte sogar im Boden überzeugen und seinen Gegner 20 Sekunden festhalten - ebenfalls Ippon. Danach gab es noch Freundschaftskämpfe, sodass an diesem Tag jedes Kind in mindestens zwei Kämpfen Erfahrung sammeln konnte.

Zum Abschluss gab es noch die Staffel, bei der die KG Höntrop/ Hattingen Platz 1 und Höntrop II Platz 2 belegte.

Die begleitenden Trainer Svenja, Heike, Cedric und Hannah waren stolz auf ihre Schützlinge. Die Vorfreude auf den letzten Kampftag am 6. Mai in Höntrop steigt...

Budoka U15 beim Westfalenturnier im Witten

Geschrieben von Eva am . Veröffentlicht in News

5 Judoka nahmen am 12.03.2017 in Witten bei dem Westfalenturnier teil. Lennard Dierks (- 46kg) kämpfte sein erstes Turnier in der U15. Leider konnte er kein Kampf gewinnen. Er hat es aber seinen Gegner sehr schwer gemacht. Jakob (-66kg) hat auch nicht so viel Erfolg und konnte die Matte nicht als Gewinner verlassen. Bei den Mädchen lief es heute auch nicht so super. Janine, Melissa und Marit sammelt in ihren Gewichtsklasse viel Wettkampferfahrung.

Ergebnisse U15:

männlich

-46kg Lennard Dierks, keine Platzierung
-66kg Jakob Cosack, 2. Platz

weiblch

-48kg Janine Bock, keine Platzierung
-63kg Marit Weller, 7. Platz
+63kg Melissa Tegeler, 5. Platz

Frauenpower beim Westfaleneinzelturnier

Geschrieben von Hannah Dißelbeck am . Veröffentlicht in News

Am 11.03.17 fand das Westfaleneinzelturnier in Witten Durchholz statt bei dem der Budoka Höntrop durch vier Kämpferinnen in der U18 und bei den Frauen vertreten war. Svenja (U18) konnte sich durch einen Siege in der Gewichtsklasse +70kg den zweiten Platz sichern. Isabell (-52kg) bei den Frauen, die insgesamt nur ca. 30 Sekunde auf der Matte stand, sie besiegte ihre Gegnerinnen schnell und souverän, zunächst mit Ippon durch Wurf und beim zweiten Kampf durch eine schöne Bodentechnik. Kathi hatte +78kg ebenfalls zwei Gegnerinnen, denen sie sich jedoch beiden geschlagen geben musste. Über ihren dritten Platz konnte sie sich, aufgrund zweier tapferer Kämpfe trotzdem freuen. Ähnlich erging es Hannah. Bis 63kg hatte sie fünf Gegnerinnen. Im ersten Kampf wurde Hannah  nach drei Minuten durch einen Haltegriff besiegt. Auch den zweiten Kampf konnte sie nicht für sich entscheiden, da sie kurz vor Schluss ihren dritten Shido erhielt und damit den Kampf verlor. Hannah wurde somit fünfte.

Die vier Kämpferinnen wurden unterstützt von Yvonne, Trainerin beim DSC Wanne Eickel in dessen Damenmannschaft die vier mitkämpfen. Es hatten alle unabhängig ihrer Platzierungen viel Spaß beim Kämpfen und Vorfreude auf das nächste Turnier besteht bereits.

Budoka Höntrop e.V.

"Judo für Jeden"

...das sind wir alle!