Budoka Höntrop e.V.

Wir sind der Budoka Höntrop e.V.
Gemäß unserem Motto "Judo für Jeden" bieten wir in WattenscheidWeitmar und Höntrop (Preins Feld, Kirchschule) Judo für Jung und Alt an.

Jeder kann völlig unverbindlich und kostenlos zu einem Probetraining zu uns kommen. Dazu einfach mit Sportzeug an einem unserer Trainingszeiten teilnehmen.

FSJ Projekt Film

Einfach mal DANKE sagen

Geschrieben von Eva am . Veröffentlicht in News

Liebe Isabell,

wir der Budoka Höntrop möchte uns für deine geleistete Arbeit im letzten Jahr, im Rahmen deines FSJ herzlich bedanken. Du hast den Verein mit vielen neuen Ideen bereichert und einiges angestoßen. Wir wünschen dir viel Erfolg für dein Studium und freuen uns dich als Trainer weiter im Verein begrüßen zu dürfen.   

 

Liebe Hannah,

ich kann mich noch gut an deine Judoanfänge erinnern. Wie du als kleines Mädchen mit Stirnband auf der Matte gestanden hast und mit Justin deine ersten Judotechniken gelernt hast. Dies ist jetzt einige Jahre her. Bald heißt es Abschied nehmen, da du in eine andere Stadt gehst, um zu studieren. Wir der Budoka Höntrop möchten uns für deinen Einsatz und Engagement in den letzten Jahren herzlich bedanken. Wir wünschen dir, viele nette Leute in der neuen Stadt, einen guten Start ins Studium und dass du dich schnell in der Ferne zurecht findest. Du bist immer gerne willkommen ob nur zum quatschen, zum spontanen mittraineren oder als Helfer bei  Veranstaltungen.

So schnell ging mein FSJ vorbei...

Geschrieben von Isabell Thal am . Veröffentlicht in News

Ich weiß noch, als ich Anfang September letzten Jahres einen Artikel darüber schrieb, dass ich ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns im Verein machen werde. Nun ist diese so tolle und aufregende Zeit schon vorbei und ich werde bald mit dem Studium starten.

Während des letzten Jahres habe ich einige Trainingsgruppen betreut, Kinder auf Wettkämpfen begleitet, ich war bei der Herbstfreizeit dabei und habe AGs an Schulen und Kindergärten angeboten. Zudem habe ich einige Bürotätigkeiten übernommen. Ich konnte in diesem Jahr viele Erfahrungen sammeln und habe vor allem mitbekommen, wie viel Arbeit hinter der ganzen Vereinsarbeit steckt.

Das FSJ hat mich sehr bereichert und würde ich nochmal vor der Entscheidung stehen, was ich nach der Schule machen soll, würde ich es immer wieder tun. Ich habe mich nicht nur persönlich sehr weiterentwickelt, sondern auch viel Aufschluss darüber gewonnen, was ich nun studieren bzw. später arbeiten möchte. Zusätzlich dazu bekam ich die Möglichkeit an vielen Aus- und Fortbildungen für Trainer*innen teilzunehmen, wofür ich sehr dankbar bin.

Zusammengefasst kann ich nur sagen, dass ein FSJ im Sport eine super Sache ist, wenn man Spaß an der Arbeit mit Kindern und am Sport hat. Die Erfahrungen, die ich in dem letzten Jahr gesammelt habe, möchte ich keinesfalls missen und mich nochmal herzlich bei Eva und Sebastian bedanken, die mir dieses tolle Jahr ermöglicht haben.  Zwar werde ich nun nicht mehr Vollzeit für den Verein arbeiten, ich werde aber dennoch in einigen Gruppen weiterhin als Trainerin auf der Matte stehen!

 

Time to say goodbye

Geschrieben von Hannah Dißelbeck am . Veröffentlicht in News

Liebe Mitglieder,

im Oktober werde ich Bochum zum Studieren verlassen und deswegen nicht weiter als Trainerin beim Budoka Höntrop aktiv sein können. Ich habe fast Dreiviertel meines Lebens in diesem Verein verbracht und möchte nichts davon missen. Die Jahre im Budoka Höntrop waren nicht nur Jahre in denen ich einfach Sport gemacht habe - nein es war mehr. Ich durfte als Trainerin anderen Menschen Judo vermitteln, an tollen Aktionen wie der Herbstfreizeit, unseren Weihnachtsfeiern oder Kletterausflügen teilnehmen und schließlich habe ich im Budoka Höntrop auch vor allem eines gefunden - gute Freundinnen und Freunde.

Deshalb möchte ich mich bei allen bedanken, die Teil dieser tollen Zeit waren. Angefangen bei Eva, der „Seele“ des Vereins, aber auch bei allen anderen (Ehemals-)Aktiven, Ehrenamtlichen und nicht zuletzt auch bei allen Eltern und den Kindern, die ich trainieren durfte und ohne die es den Verein nicht gäbe.

Danke!

Am 18.09 werde ich mein letztes Kindertraining geben (17:00-18:15/ 18:15-19:30 in Preins Feld) - hier sind alle herzlich eingeladen, die noch einmal mit mir trainieren möchten. Am 20.09 bin ich vorerst das letzte mal beim Training in der Kirchschule 2. Auch hier würde ich mich freuen noch einmal auf einer vollen Matte zu trainieren.
Ansonsten treffen wir uns auch in den nächsten Jahren bestimmt auf der ein oder anderen Judo-Veranstaltung.

 

Wir sehen uns!

Liebe Grüße
Hannah

Trainingsstart nach Sommerferien

Geschrieben von Isabell Thal am . Veröffentlicht in News

Liebe Mitglieder, 

 

wir hoffen ihr hattet schöne Sommerferien und seid nun startklar wieder ins Training einzusteigen.

 

Das reguläre Training beginnt wieder am:

 

Mi., 29.08.2018 Wattenscheid

Do, 30.08.2018 Kirchschule Gruppe 1,2 und 3

Do., 30.08.2018 Preins Feld

Fr., 31.08.2018 Weitmar 1 und 2

 

Eurer Trainerteam

Hannah und Isabell absolvieren erfolgreich die Trainer-C Ausbildung

Geschrieben von Eva am . Veröffentlicht in News

Vom 15.07.-21.07 waren Hannah und Isabell in Hamm und absolvierten mit rund 30 anderen Teilnehmern die Trainer-C Lizenz. In der Woche wurde sowohl theoretisch, als auch sehr praxisorientiert gearbeitet.  Die Teilnehmer lernten wichtige sportwissenschaftliche Grundlagen und jodospezifische Aspekte der Trainingsgestaltung.

In der Praxis wurde dies dann angewendet. Zudem wurden die Teilnehmer auch körperlich sehr gefordert, erlernten neue Techniken (viel im Boden) und machten ein Zirkeltraining.

In den Pausen zwischen den einzelnen Einheiten, mussten die Teilnehmer ihre Lehrprobe vorbereiten. Zudem stand am letzten Tag  eine theoretische und eine sportpraktische Prüfung an, für welche die ganze Woche lang fleißig geübt wurde. Alle 3 Prüfungsteile (Lehrprobe, Praxis, Theorie) mussten bestanden werden, um die Trainer-C Lizenz zu erlangen. Hannah und Isabell haben alle Prüfungen bestanden und auch schon  einen Kampfrichterlehrgang  und Erste-Hilfe-Schein gemacht. Jetzt müssen die beiden nur noch einen Hospitationsbericht verfassen und sind dann ausgebildete Trainerin-C!

Budoka Höntrop e.V.

"Judo für Jeden"

...das sind wir alle!