Budoka Höntrop e.V.

Wir sind der Budoka Höntrop e.V.
Gemäß unserem Motto "Judo für Jeden" bieten wir in WattenscheidWeitmar und Höntrop (Preins Feld, Kirchschule) Judo für Jung und Alt an.

Jeder kann völlig unverbindlich und kostenlos zu einem Probetraining zu uns kommen. Dazu einfach mit Sportzeug an einem unserer Trainingszeiten teilnehmen.

Ferienpassaktion 2016 – Bringt eure Freunde mit zu Judo!

Geschrieben von Eva und Sebastian Strack am . Veröffentlicht in News

Auch in diesem Jahr nehmen wir an der Ferienpassaktion teil. In den Sommerferien (11.07 bis 23.08.16) findet an allen Trainingsort kein Training statt. Die Ferienpassaktion ist in diesem Jahr für alle Mitglieder kostenlos.

Altersgruppen:           5-8, 8-12 Jahre
Beschreibung:            Raufen nach Regeln und Kräftemessen auf der Judomatte. Der Budoka Höntrop
                                     bietet in den Sommerferien Spiel, Spaß und Bewegung an. Kinder von 5 bis 12

Jahren sind herzlich eingeladen unseren Verein und die Sportart Judo kennen zu lernen.

Kurs:                           Mo 25.07., Di 02.08., Mi 10.08. und Do 18.08.

16:00 - 18:45 Uhr nach Altersklassen

aufgeteilt: jeweils

16:00-17:15 Uhr für 5-8 Jährige

17:30-18:45 Uhr für 8-12 Jährige

Wo:                             Regenbogen Grundschule, Preins Feld, 44869 Bochum

Anmeldung:                Ja (bis jeweils einen Tag vor der Einheit per SMS an 0163/3373500 inkl. Name und  Altersangabe)

Kosten:                       mit Ferienpass 2,00 EUR / Einheit ohne Ferienpass 4,00 EUR / Einheit (für Mitglieder kostenlos)


Sonstiges:                 
Mitzubringen sind: Alte lange Sporthose und T-Shirt (ohne Reißverschlüsse und
                                   Kapuze), Schlappen, geschnittene und gefeilte Finger-und Fußnägel, Trinken

 

Frauen verabschieden sich mit Niederlage und Unentschieden im Heimkampf aus der Oberliga

Geschrieben von Volker Gößling am . Veröffentlicht in News

Am heutigen vierten und letzten Kampftag hatte es das DSC-Team beim Heimkampf gegen DJK Adler 07 Bottrop II und JC Kolping Bocholt selbst in der Hand, sich mit 2 Siegen den Klassenerhalt in der Oberliga zu sichern. Leider gab es gegen Bottrop eine 1:5/10:47-Niederlage. Immerhin verabschiedete sich das DSC-Team mit eine 3:3/30:30-Unentschieden gegen Bocholt aus der Oberliga. Für die DSC-Punkte sorgten Patricia Rendel sowie Christine Hillebrand, Isabell Lipka und Isabell Thal. Desweiteren kamen an diesem Kampftag Emma Hudertmark, Maike Gruchot, Leah Rutkowski und Larissa Stange zum Einsatz, unterstützt durch Miriam Schubert und Stefanie Gößling sowie Eva Strack und Yvonne Schneider. Fotos findet ihr in der Bildergalerie, alle Ergebnisse und Wettkampflisten und die Tabelle der Oberliga Frauen auf der NWJV-Homepage. Im nächsten Jahr werden die Frauen in der Verbandsliga starten.

Quelle: www.dsc-judo.de

Vereinsmitgliedschaft

Geschrieben von Sebastian und Eva Strack am . Veröffentlicht in News

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

aus gegebenem Anlass möchten wir euch alle nochmal darauf hinweisen, dass der Vereinsmitgliedsbetrag auf das ganze Jahr berechnet wird. Bei uns wird er aber monatlich abgebucht, u.a. damit finanzschwache Familie nicht so eine hohe Belastung auf einmal haben. Vereinsmitgliedschaft ist grundsätzlich nicht auf Monate sondern auf Jahre angelegt. Man ist als Mitglied ein Teil der Vereinsgemeinschaft, die demokratisch organisiert eine Heimat für Judoka bildet. Jeder ist gefordert sich für die Vereinsgemeinschaft einzubringen. Der Mitgliedsbeitrag ist nur ein Teil des Einsatzes, der für den Verein eingebracht wird.

In den Ferien werden Reinigungs- und  Reparaturarbeiten in den Turnhalle durchgeführt, weshalb u.a. die Hallen geschlossen sind. In diesen Sommerferien können unsere Mitglieder an unserem besonderen Ferienangebot teilnehmen (Ferienpassaktion, kostenlos für Mitglieder, Ausschreibung siehe Anhang). 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

Amazonen Turnier 2016

Geschrieben von Hannah Dißelbeck am . Veröffentlicht in News

Am 18.06.16 fand das alljährliche Amazonen-Turnier statt. Seit jeher ist dies ein gut besuchtes Turnier, nur für Mädchen. In diesem Jahr waren weniger Mädchen vor Ort  als gewöhnlich. Auch wir hatten in der U12 nur eine Starterin. Charlotte verlor bis 40kg ihren ersten mit Haltegriffe. Im zweiten Kampf lag sie bis zuletzt mit Yuko zurück, den sie allerdings in letzter Sekunde noch ausgleichen konnte. Der darauf folgende Kampfrichterentscheid wurde leider gegen sie entschieden. In der U15 kämpften Melissa und Janine, beide als jüngste der Altersklasse und Viola. Janine (-44kg) und Melissa (+63kg) verloren beide zwei Kämpfe, wobei sie beide mindestens einen Kampf hatten, in dem sie fast die volle Zeit auf der Matte standen und der nur knapp entschieden wurde. Viola (-48kg) verlor ihren ersten Kampf genauso, wie sie die beiden darauf folgenden gewann - mit Haltegriff. Im Kampf um Platz drei unterlag sie dann leider wieder und wurde fünfte. Die U18 bescherte uns zwei Goldmedaillen. Svenja wurde kampflos erste und Isabell (-52kg) gewann zunächst ihren ersten Kampf souverän mit Ippon nach 1,5 min. Der zweite Kampf dauerte etwas länger, aber auch hier gewann sie schließlich mit Ippon.

Abschließend lässt sich sagen, dass es ein gelungener Tag war und wir stolz auf die Leistung aller Kämpferinnen sind!

Walter-Gimm-Turnier der männlichen U12 und U15

Geschrieben von Katharina Schmidt am . Veröffentlicht in News

In Kamen starteten heute Johannes -31Kg (8TN), Finn -34 Kg (16 TN) und Lennard -46 Kg (3 TN).
Johannes verlor seinen ersten Kampf, konnte seinen nächsten in der Trostrunde aber für sich entscheiden. Dadurch stand Johannes im kleinen Finale. Leider verlor er gegen einen erfahrenen Kämpfer und belegte den 5. Platz.
Finn gewann seinen ersten Kampf und musste im zweiten direkt gegen einen Favoriten der Gewichtsklasse kämpfen. Er verlor diesen, konnte jedoch in der Trostrunde zweimal souverän gewinnen. Den Einzug ins kleine Finale verlor er gegen einen deutlich schnelleren Kämpfer und belegte somit den 7. Platz.
Lennard gewann seine beiden Kämpfe deutlich und belegte den 1. Platz.

In der U15 kämpften noch Gabriel -46 Kg (9 TN) und Jakob -55 Kg (12 TN).
Gabriel konnte sich in seiner sehr starken Gewichtsklasse nicht behaupten und verlor seine beiden Kämpfe. Er belegte den 7. Platz.
Jakob verlor seinen ersten Kampf und landete in der Trostrunde, konnte dort den nächsten Kampf nach kurzer Zeit für sich entscheiden. Seinen dritten Kampf verlor er unglücklich und belegt lediglich den 7. Platz.

Budoka Höntrop e.V.

"Judo für Jeden"

...das sind wir alle!